Edutainment & Infotainment

DRIVE. Volkswagen Group Forum in Berlin

Das Objekt
Am 1. Mai wurde das DRIVE. Volkswagen Group Forum, im Lindencorso in Berlin eröffnet. In dem früheren Automobil Forum Unter den Linden wurde eine neue Kommunikationsplattform geschaffen, die nach intensivem Umbau mit neuem Gesamtkonzept alle 12 Konzernmarken und die Volkswagen Financial Services AG unter einem Dach vereint. Der Fokus liegt nicht im Verkauf, sondern in der Information. Die Visionen und Themen des Volkswagen Konzerns und welche Ziele die Konzernmarken bewegen, werden der Öffentlichkeit im Erdgeschoß mit der Erstausstellung „START - Die Welt der Volkswagen Group“ und spannenden Inszenierungen rund um die Welt der Mobilität veranschaulicht. Im DRIVE. Volkswagen Group Forum präsentieren sich die Marken Volkswagen, Audi, SEAT, ŠKODA, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ducati, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Scania und MAN jeweils in einer Markenbox. Parallel dazu zeigen weitere Ausstellungsbereiche die Markengeschichte über eine modern skizzierte Baumwurzel mittels digitaler Exponate und die Themen von morgen: Mobilität, Stadtforschung und nachhaltige Wohnkonzepte anhand einer abstrakt dargestellten Baumkrone. Diese sind inspiriert von zukünftigem Car-Sharing, Softwarelösungen im Auto und technischen Innovationen rund um Materialien und modernen Servicekonzepten.

In der Dauerausstellung "Financial DRIVE" führen interaktive Installationen den Besucher in die Welt der Volkswagen Financial Services AG, informieren über automobile Finanzdienstleistungen sowie Mobilitätsangebote des Unternehmens.

In wechselnden Ausstellungen stellen sich die Marken jeweils für drei Monate mit einem spezifischen Mobilitätsthema vor. Die Highlight-Produkte sind dauerhaft auf einer weiteren Ausstellungsfläche vertreten. Des Weiteren begleiten Sonderausstellungen und Kulturveranstaltungen das Publikum durch das Jahr. Im DRIVE befinden sich zudem ein Shop mit Modellautos aller Volkswagen Konzernmarken und ein innovatives Gastronomie-Angebot mit der urbanen Manufaktur BROTZEIT und dem Fine Dining Restaurant ZEITGEIST.

Im Obergeschoß sind moderne, multifunktionale Besprechungs-, Tagungs- und Konferenzräume mit modernster Technik entstanden, die für Veranstaltungen genutzt werden.

Die Aufgabe
Die Volkwagen Immobilien GmbH realisierte das Bauvorhaben der neuen Präsentations- und Konferenzflächen als Generalunternehmer des Projektes an den wichtigsten Flaniermeilen der Hauptstadt, der Straßenkreuzung Friedrichstraße / Ecke Unter den Linden. Verantwortlicher war das Architekturbüro Professor Christoph Mäckler Architekten.

Mit der Planung der audiovisuellen Lösungen wurde die Firma macom, die Stuttgarter Spezialisten für moderne Kommunikationslösungen, beauftragt. In der aus dem Planungsprozess resultierenden Ausschreibung für die Installation der festinstallierten Licht-, Ton-, Video-, Projektions- und Steuerungstechnik für die Ausstellungsflächen und die medientechnische Ausstattung der Konferenzräume konnte sich Amptown System Company im Wettbewerb durchsetzen. Zielsetzung war eine moderne und flexibel erweiterbare Medientechnik, die die Markeninszenierung über vielseitige Veranstaltungstypen unterstützt: Diese reichen von Ausstellungen, Pressekonferenzen, Fahrzeugpräsentationen, Kultur-Events, musikalischen Live-Darbietungen bis hin zu Unternehmenstagungen und Vermietung als Eventlocation. Damit einher geht der Wunsch des Kunden nach einfacher Bedienbarkeit durch die hauseigene Technik.

Die Lösung

Der Ausstellungs- und Veranstaltungsbereich
Die Systemspezialisten von ASC haben für die Medientechnik im DRIVE. Volkswagen Group Forum die entsprechende Infrastruktur geschaffen und im Erdgeschoß sämtliche Komponenten der Veranstaltungstechnik installiert und programmiert.

Im Eingangsbereich werden die Besucher über Vertreter des Konzerns mittels an 6 Säulen installierten 40“ Displays im Hochformat digital willkommen geheißen und können sich dann auf spielerischem Wege über die 12 Marken des Konzerns informieren. Die miteinander korrespondierenden Videos werden von einem vernetzten Pandoras Box Server mit Hilfe von coolux COMPACT Playern abgespielt, die über 45 m² große eyevis LED-Videowall als zentrales Element der Ausstellung wird von einem coolux QUAD Player mit Content versorgt. Für die Beschallung wurden GAE (German Audio Engineering) Lautsprecher Sonderbauten installiert, die speziell nach Planungsvorgabe des Büros macom designet sind, um aufgrund der Gegebenheiten des Objekts und der Vorgabe eine Nachhallzeitverlängerungsanlage mit implementiertem 3D-Sound zu schaffen. Der Veranstaltungsraum ist somit multifunktional von Podiumsdiskussion bis zu Kammermusikdarbietung zu nutzen.

Seitens des Architekten wurde eine offene, zweigeschossige Sichtachse geschaffen. Im Hauptausstellungsbereich präsentieren sich seit Start der Eröffnung im Mai 2015 bis August 2015 die Konzernmarken mit 12 Themenboxen.

Eyecatcher in diesem Hauptraum ist eine festinstallierte, monumentale eyevis LED Wand bestehend aus 30 x 8 eyeLED-Modulen mit einer Gesamtgröße von circa 15 x 3 Metern. Die Module mit einer Größe von 480 x 360 mm fügen sich nahtlos und homogen aneinander. Bei einem Pixelabstand von 2,5 mm bietet jedes Modul 192 x 144 Pixel. Damit ergibt sich eine Gesamtauflösung der Wand von 5760 x 1152 Pixel, so dass die Videowand durch eine einzigartige Bildschärfe besticht. Bemerkenswert auch die einheitliche Darstellung von Helligkeit und Farben, die eyevis durch eine vor Kalibrierung ab Werk und eine Vielzahl an einstellbaren Parametern erreicht. Dort wird der Name DRIVE im Hinblick auf Mobilität neu interpretiert und anhand von Lifestyle-Motiven inszeniert. Diese wechseln sich ab mit einer Kurz-Darstellung der einzelnen Konzernmarken.

Die Beschallungsanlage im Ausstellungs- und Veranstaltungsbereich besteht aus über 100 GAE (German Audio Engineering) Lautsprechern, die an Spezialvorrichtungen diskret in der Decke und den Wänden positioniert wurden. Das Audiokonzept wurde unter Einbindung der Wellenfeld-Synthese konzipiert und umgesetzt. Auf diese Weise wird der optimale Höreindruck im ausgedehnten Bereich des Veranstaltungsraums erzeugt, so dass für den Einzelnen sowie für ganze Gruppen von Zuhörern und eine größere Zuhörermenge innerhalb der Raumsituation eine hohe Wiedergabequalität erreicht wird, selbst wenn man sich innerhalb des Raumes dynamisch von Punkt zu Punkt bewegt.

Das hauseigene hochwertige Soundsystem ist für die Dauerausstellung sowie für Live-Events bestens ausgerüstet. Permanent vorgehaltene digitale Drahtlosmikrofone der ULXD- Serie des Herstellers Shure ermöglichen es jederzeit, kleinere Ansprachen oder Diskussionsrunden über die Beschallungsanlage wiederzugeben. Die Steuerung erfolgt hierbei über ein Crestron Touchpanel. Für komplexere Beschallungsaufgaben existiert ein Yamaha Mischpult CL3, welches per DANTE Audionetzwerk eingebunden ist und differenzierten Zugriff auf Zuspieler, Mikrofone und die Beschallungswege ermöglicht.

Im gesamten DRIVE. Volkswagen Group Forum wird in der Akzentuierung konsequent auf LED-Beleuchtung gesetzt, die für Langlebigkeit und Energieeffizienz steht. Die Decke beindruckt durch 21 Technikausschnitte, in denen 160 ETC Source Four Studio HD LED-Profilscheinwerfer von ASC an entsprechenden Stromschienen und einem eigens konstruierten Laufwagen frei positionierbar sind. In dem Deckenausschnitt zwischen dem Empfangsbereich und der Markenpräsentation ist ein 15 m breites und 8,5 m hohes Bildwandsystem des Herstellers Gerriets eingelassen, der diese Bereiche bei Bedarf räumlich abtrennt und visuell bespielt werden kann. Die ETC Scheinwerfer in den übrigen 20 Deckenausschnitten heben durch unterschiedliche Beleuchtungsintensität einzelne Ausstellungsbereiche hervor und setzen aktuell die Markenfahrzeuge brilliant in Szene.

Der Konferenz- und Tagungsbereich
Im ersten Obergeschoß ist ein modernes Konferenz- und Tagungszentrum entstanden. Im Foyer befindet sich ein Welcome Desk, der von beiden Seiten durch 55“ große Samsung-Steglos Displays flankiert ist. Von dort aus wird das digitale Raumbuchungssystem bedient, in dem auch die digitalen Medieninhalte für das elektronische Türschildsystem eingebunden sind. Darüber können wenn gewünscht auch effektvolle Sequenzen, wie z.B. fahrende Autos, die sich von Türschild zu Türschild bewegen, in einer Empfangssituation synchronisiert abgespielt werden.

6 Konferenzräume und eine VIP- Lounge, die die klangvollen Namen bekannter Berliner Wahrzeichen tragen, wie z.B. „Brandenburger Tor, Siegessäule oder Unter den Linden“, punkten mit modernster Konferenz- und Medientechnik. Die Räume sind geprägt durch eine Kombination aus weiß verputzten Wänden, hellen Einbauschränken sowie runden oder ovalen Besprechungstischen, hochwertigen greige-farbenen Teppichböden auf warmen Holzfußböden, schwarzen Türzargen und schwarzen Deckenakzenten.

Ein Beispiel: Im VIP-Konferenzraum Brandenburger Tor befindet sich als Herzstück ein großer, weißer, oval geformter Besprechungstisch flankiert von bequemen, schwarzen Ledersesseln. Kein weiteres Medienmöbel lenkt die Aufmerksamkeit ab. Die Frontseite des Raumes ist in Form einer großen Schrankwand gestaltet, in der eine dnp Supernova Rahmenleinwand integriert wurde. Für Videokonferenzen befinden sich auf beiden Seiten der Wand, in die Verkleidung eingebaute Panasonic AW-HE60 HD Videokonferenz-Kameras. Der in der Softshell-Decke installierte ROBOLIFT fährt den Videoprojektor im Bedarfsfalle aus. In Zusammenarbeit mit dem drahtlosen Barco ClickShare Präsentationssystem lassen sich die Präsentationsmöglichkeiten flexibel und multifunktional nutzen. Jedes Signal kann somit in einen beliebigen, weiteren Raum übertragen werden.

An der rechten Wand ist eine Crestron Touchpanel-Steuerung für die Einstellung der Raumbeleuchtung bzw. –verdunkelung installiert. Die Medienracks sind außerhalb der Konferenzräume in einem separaten Technikraum übersichtlich und leicht zugänglich angeordnet. Die Decke greift mit ihren akzentuierten Beleuchtungsschienen das Schwarz der Ledersessel auf. Für den guten Ton wurden GAE- Lautsprecher nahezu unsichtbar in die Decke integriert. Des Weiteren gibt es grau-beige Wandelemente, die als Absorber dienen und damit für angenehme Raumakustik und ermüdungsfreie Konferenzen sorgen.

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne

  • DRIVE_fassade_003__300dpi_01.jpg

    DRIVE. VOLKSWAGEN GROUP FORUM - Ausstellung

    Die Welt des Volkswagen Konzerns im DRIVE. Volkswagen Group Forum im Herzen von Berlin.

  • DRIVE_eingang_003_300dpi_01.jpg

    DRIVE. VOLKSWAGEN GROUP FORUM - Ausstellung

    Im Eingang des DRIVE werden die Besucher digital mittels Samsung-Displays empfangen und auf spielerische Art in die Ausstellungsbereiche geführt.

  • DRIVE_ausstellung_005_300dpi_01.jpg

    DRIVE. VOLKSWAGEN GROUP FORUM - Ausstellung

    Die Erstausstellung „START - Die Welt der Volkswagen Group“ präsentiert die 12 Konzernmarken Volkswagen, Audi, SEAT, ŠKODA, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ducati, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Scania und MAN.

  • IMG_0221_01.jpg

    DRIVE. VOLKSWAGEN GROUP FORUM - Ausstellung

    An der Decke des Ausstellungs- und Veranstaltungsbereiches sind 21 Technikschnitte eingelassen, in denen 160 ETC Source Four Studio HD LED-Profilscheinwerfer für die Ausstellungsbeleuchtung, Fahrzeugakzentuierung und für das Effektlicht montiert sind.

  • DRIVE_ausstellung_m_011_300dpi_01.jpg

    DRIVE. VOLKSWAGEN GROUP FORUM - Ausstellung

    Detailabbildung: Technikausschnitte mit ETC Source Four Studio HD LED Profilscheinwerfer – diese Anwendung garantiert eine optimale Aussleuchtung für jede Situation.

  • DRIVE_ausstellung_018_300dpi_01.jpg

    DRIVE. VOLKSWAGEN GROUP FORUM - Ausstellung

    Mit den Marken durch die Zeitgeschichte anhand einer modern skizzierten Baumwurzel.

  • IMG_0234.jpg

    DRIVE. VOLKSWAGEN GROUP FORUM - Ausstellung

    „Drive und Mobilität“ bei Porsche in einzigartiger Bildschärfe an der eyevis LED Wand, die aus 30 x 8 eyeLED-Modulen besteht.

  • IMG_0245_01.jpg

    DRIVE. VOLKSWAGEN GROUP FORUM - Ausstellung

    Blick aus dem Hauptausstellungsbereich auf den Haupteingang in der Friedrichstraße / Ecke Unter den Linden in Berlin.

  • DRIVE_konferenz_foyer_003_300dpi_25.jpg

    DRIVE. VOLKSWAGEN GROUP FORUM - Konferenzräume

    Das Foyer des modernen VW Konferenz- und Tagungszentrums im 1. Obergeschoß des DRIVE. Volkswagen Group Forums.

  • DRIVE_konferenz_vip_003_300dpi_25.jpg

    DRIVE. VOLKSWAGEN GROUP FORUM - Konferenzräume

    Der VIP Raum Brandenburger Tor – im hochwertigen Umfeld kann flexibel präsentiert und getagt werden.

  • DRIVE_konferenz_vip_004_300dpi_25.jpg

    DRIVE. VOLKSWAGEN GROUP FORUM - Konferenzräume

    In exponierter Lage ist der VIP Raum Brandenburger Tor nur eine Konferenz- und Tagungsmöglichkeit im DRIVE. Volkswagen Group Forum für konzentrierte kreative Prozesse und neue Impulse.

  • IMG_0276_25.jpg

    DRIVE. VOLKSWAGEN GROUP FORUM - Konferenzräume

    Bodentank im Konferenzraum: Viele Anschlüsse auf wenig Raum übersichtlich angeordnet.

Die ganze Vielfalt auf einem Blick

Hier finden Sie zu jedem Geschäftsbereich unsere gesamten Referenzen

  • Corporate & Public Projects

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verwandte Themen

Das könnte Sie auch interessieren