Edutainment & Infotainment
Hager Group

Hager Forum – wie mit moderner Medientechnik ein Kundenforum der Wissensvermittlung und Kompetenzerweiterung entsteht.

Das Objekt
Die Hager Group ist ein führender Anbieter für Lösungen und Dienstleistungen für elektrotechnische Installationen in Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien. Das Leistungsspektrum reicht von der Energieverteilung über die Leitungsführung und Sicherheitstechnik bis zur intelligenten Gebäudesteuerung. Im Bereich der Elektro-Installationslösungen ist die Hager Group Weltmarktführer. Das unabhängige, inhabergeführte Familienunternehmen gehört zu den Innovationsführern der Branche und feierte in 2015 sein 60jähriges Bestehen. 1992 wurde mit dem Hager Forum in Obernai bereits ein Ort für Training und Fortbildung geschaffen, das in erster Linie für die Kunden bestimmt war. Dieses Konzept, das die Hager Group von seinen Mitbewerbern absetzen sollte und die persönliche Beziehung zu den Kunden stärken sollte, wurde 2015 durch ein neues Gebäude der Architekten Sauerbruch Hutton visuell vertieft. Der 7.140 Quadratmeter große Kubus aus Holz, Glas, Stahl und Aluminium, der sich harmonisch in die Bestandsarchitektur einfügt, wirkt als markante architektonische Visitenkarte wie auch als Katalysator der Unternehmensentwicklung.

Das neue Hager Forum dient als Bildungs- und Schulungszentrum für Mitarbeiter, Kunden und deren Partner weltweit. Es ist die gebaute Vision der Unternehmenswerte und –identität und verkörpert das internationale Aushängeschild der Marke. Teil des Forums sind 4 innovativ inszenierte Ausstellungsbereiche, die Event Area „The Hub“ für Kongresse, Tagungen, Konzerte und Ausstellungen mit bis zu 400 Teilnehmern und das Café „Spark“ (englisch „Funke/auslösen“), das als Treffpunkt, Ruhezone, Co-Working-Space und Projektraum in einem dient.


Die Aufgabe
Generalunternehmer für die inhaltliche Konzeption und bauliche Umsetzung der Ausstellungsbereiche war die Agentur Milla & Partner, Spezialist für Kommunikation im Raum. Sie hat das Planungsbüro Production Office für die medientechnische Fachplanung, Ausschreibung und Bauleitung des Bereichs A/V-Technik beauftragt. Die Fachplanung für das Gewerk Licht wurde vom Berliner Lichtplanungsbüro weißpunkt und purpur durchgeführt. Die öffentliche Ausschreibung für die Gewerkeplanung, Produktion und Installation sowie die Programmierung der A/V- und Lichttechnik konnte Amptown System Company für sich entscheiden. Die mit innovativer Medientechnologie ausgestattenden Ausstellungsbereiche im Hager Forum heißen:

•    Lab 1 – Commercial buildings
•    Lab 2 – Residential buildings
•    Force Field
•    Origins

Im Untergeschoß des Hager Forums befindet sich ein von ASC komfortabel ausgestatteter Technikraum, der zugleich Steuerzentrale für alle 4 Ausstellungsbereiche ist. Zur Übertragung der Dateninformation und Videosignale dient ein modernes Glasfasernetz.

Die Lösung
Im Untergeschoss des Gebäudes hat Milla & Partner auch die 60-jährige Geschichte des Unternehmens in Szene gesetzt:

Origins
Eine weitläufige Historienwand Origins (Ursprung) genannt mit einer Karte des Elsass und des Saarlands mit historischen Bildern, Hörmuscheln, Vitrinen und Artefakten lässt die Besucher den Geist der impulsgebenden Gründerzeit um 1955 spüren. Die Zuspieltechnik der Audiosignale hat ASC als "Insellösung" direkt in die bauliche Rückkonstruktion von „Origins“ untergebracht. Wenn ein Besucher den Hörer von der Wand nimmt, kann er per Knopfdruck zwischen den Sprachen Französisch, Deutsch und Englisch wählen. Informativ und kurzweilig lädt die Tafel zum Studieren und Entdecken ein und bildet einen analogen Gegenpol zum multimedial inszenierten Force Field im Folgeraum.

Force Field

Hier zieht ein tripod-förmiges Kraft-und Projektionsfeld die Besucher in die Welt der Hager Group hinein. Sie erfahren, was die Menschen hinter den Marken antreibt und stehen Gründern, Visionären, Arbeitern und Entwicklern von Angesicht zu Angesicht gegenüber. Die Werte und Facetten des Unternehmens werden mit Hilfe der ASC Medientechnik auf zwischenmenschlicher Ebene spürbar. Die medialen Präsentationen sind hochflexibel und lassen sich je nach Anlass und Zielgruppe in verschiedenen Modi abrufen, z.B. als vollautomatische Show oder als Interaktion. Das ganze System ist so konzipiert, dass die Technik für den User einfach zu bedienen und Medieninhalte und Exponate jederzeit leicht aktualisierbar und erweiterbar sind. Wird der Raum vom Show- in den Ausstellungsmodus versetzt, können die Besucher die Meilensteine der Firmengeschichte anhand von greifbaren Innovationen und Produktexponaten nachvollziehen, die jeweils eine neue technische Ära eingeleitet haben. ASC hat im Force Field eine komplexe A/V-Systemlösung und Steuerung integriert und die einzelnen Beschallungskomponenten mit der Projektion und LED-Lichttechnik in eine staunenswerte Choreografie vernetzt.

Die Labs Residential und Commercial buildings

Im Erdgeschoss, mit zentraler Veranstaltungsfläche, Tagungsräumen, Café und Shop, wurden zwei Showrooms gestaltet, die das Zusammenspiel modernster Hager-Technologien der Gegenwart erlebbar machen. Für die beiden Labs, deren pulsierende Atmosphäre bis ins Foyer nach außen strahlt, hat Milla & Partner räumlich erzählte Bildergeschichten erdacht. Sie führen den Besuchern beispielhafte Anwendungsszenarien der Gegenwart und Zukunft vor Augen. Die Bilder werden auf Flächen und Objekten im Raum lebendig und machen sichtbar, was dem Anwender normalerweise verborgen bleibt: Wie intelligent vernetzte Technik dafür sorgt, dass die verschiedenen Komponenten von Hager optimal zusammenspielen.

Diese heutzutage notwendige Infrastruktur wird durch ein steuerbares LED-Grid im Commercial buildings spielerisch dargestellt, indem LEDs durch den Ausstellungsraum „laufen“. Reale Produkte wurden in Interaktionstools verwandelt, mit denen Besucher Inhalte in unterschiedlichen Medienformaten erschließen. Im Lab 2 (Residential) etwa wird ganz anschaulich nachvollziehbar, wie Systemlösungen von Hager Group in bestimmten Lebenssituationen für mehr Komfort und Sicherheit sorgen. Ein ausgeklügeltes und von ASC dezent platziertes Surround-System inklusive Effektlautsprechern sorgt dafür, dass die visuellen Eindrücke tonal und emotional verstärkt werden.

In allen Ausstellungsbereichen wurde das Haus-, Ausstellungs- und Effektlicht ästhetisch von ASC in die Architektur des Raumes integriert und die Beschallungssysteme so installiert, dass sie ihre Funktion optimal erfüllen, aber optisch in den Hintergrund treten. Darüber hinaus hat ASC in enger Zusammenarbeit mit Milla+Partner ein komplexes Content Management System entwickelt und programmiert, dass die gewünschten Unternehmens- und Kommunikationsinhalte sowie Raumszenen in eine multimediale Darstellung transferiert.

Die Ausstellungsbereiche Residential und Commercial buildings wurden von ASC mit dem zentralen Technikraum im Untergeschoss vernetzt. Fast alle Video- und Audiosignale werden zentral vom Technikraum ausgespielt, Steuerungssignale werden bidirektional zwischen Technikraum und Ausstellungsbereichen ausgetauscht. ASC hat dazu im Vorfeld die Medienracks für den Technikraum sowie für die Ausstellungsräume gebaut und installiert, die Verteilung der Kabel und elektrischen Leitungen innerhalb der Medienracks durchgeführt und mit den Komponenten im Ausstellungsbereich nahezu „unsichtbar“ vernetzt.

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne

  • HagerForum_Bild2.jpg

    Hager Forum

    Die sich über sieben Meter erstreckende „Origins“ nimmt den Besucher auf eine emotionale Zeitreise zurück in die 50er Jahre mit, in die Gründerezeit der Hager Group.

  • HagerForum_Bild3.jpg

    Hager Forum

    Im Force Field lernt der Besucher anhand einer Multimedia Show die wesentlichen Facetten und Werte der Hager Group kennen. In der anschließenden Ausstellung präsentieren historische und aktuelle Produkte wesentliche Meilensteine in der Unternehmensentwicklung.

  • HagerForum_Bild4.jpg

    Hager Forum

    Im Lab 1 (Commercial buildings) werden Lösungsportfolios der Hager Group aus dem kommerziellen Sektor in Form eigens entwickelter Bildergeschichten erzählt. Multimediatechnik und Hager Produkte agieren im medialen Dialog.

  • HagerForum_Bild5.jpg

    Hager Forum

    Im Lab 2 (Residential buildings) wird dem Besucher ein anschaulicher Eindruck über die Steuerungs- und Automatisierungsmöglichkeiten für Anwendungsbereiche im Wohnbau vermittelt.

  • HagerForum_Bild6.jpg

    Hager Forum

    In beiden Labs gibt es einen Projektionstisch, der als großformatige Projektionsfläche dient. Mittels LED Einsatz wird eine Verbindung zur entsprechenden Produktgruppe hergestellt. Über das von ASC entwickelte Content Management System werden Video und Bildinhalte projiziert, die Details zu den präsentierten Produkten wiedergeben.

  • HagerForum_Bild7.jpg

    Hager Forum

    Raumtrenneinheit zum Lab 2 (Residential buildings). Hier wird anschaulich eine Auswahl an Lichtschaltern und Raumsteuerungseinheiten aus dem Produktportfolio der Hager Group präsentiert.

Die ganze Vielfalt auf einem Blick

Hier finden Sie zu jedem Geschäftsbereich unsere gesamten Referenzen

  • Corporate & Public Projects

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen