Edutainment & Infotainment
Pavillon Elbphilharmonie

Pavillon Elbphilharmonie

Installation von Audio- und Videotechnik

Das Objekt:
Im Rahmen der Neubaumaßnahme Hamburger HafenCity beauftragte die ReGe Hamburg Projekt-Realisierungsgesellschaft mbH das Hamburger Architekturbüro, Studio Andreas Heller eine temporäre Infobox zu entwickeln und zu errichten: den Pavillon Elbphilharmonie. Verantwortlich für die technische Ausstattung des Pavillons mit Ton und Videotechnik ist das Hamburger Unternehmen Amptown System Company unter der Projektleitung von Michael Staats.

Die Designidee von Studio Andreas Heller: Der Pavillon gleicht in Haptik, Oberfläche und Erscheinungsbild einem Musikinstrument und bildet den Rahmen für das Akustik Modell des Konzertsaales.

Der Pavillon ist im unteren Drittel mit Stahlplatten verkleidet und besteht im oberen Zweidrittel aus großen Glasscheiben. Um den Bau einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, ist im Erdgeschoß eine Ausstellung zu sehen. Der Besucher kann sich einerseits mittels Filmen, Ausstellungsstücken und Informationstafeln über die Historie des Standortes, die Architektur und zukünftige Nutzung informieren. Der andere Teil widmet sich musikalischen Inhalten, dem Musikerlebnis und Programm: klassische Musik, Jazz, Pop und Weltmusik. Das 1. Obergeschoss ist für Veranstaltungen zu mieten. Publikumsmagnet ist das 1:10 Akustik-Modell des Großen Saals der Elbphilharmonie im 2. Obergeschoss, das den Musikbegeisterten einen Raumeindruck der architektonischen Konzeption vermittelt.

Der Auftrag:
Installation von Audio- und Videotechnik, um die sichtbaren Bauentwicklungsschritte der Elbphilharmonie und ihren Daseinszweck für alle Besucher hörbar zu dokumentieren. Darüber hinaus sollten wechselnde Ausstellungen und Installationen medientechnisch begleitet werden, wie z.B. die Dokumenta12 Installation "Mimondo Multiplo" der Künstlerin Olga Neuwirth vom 24. März bis 17. April.

Die Lösung:
Der Architekt hat von außen über trichterförmige Öffnungen an der Fassade die künstlerische Idee einer technischen Bespielung mit Audio- und Videoinhalten vorgesehen. ASC traf die entsprechende Produktauswahl, hat Lautsprecher und Bildschirme installiert und diese im Vorfeld aufgrund ihrer Lage zum Wasser wetterfest präpariert, so dass sie wechselnden Temperaturen und Korrosion standhalten. Die Sinne der Menschen werden so vor Eintritt optisch und akustisch angeregt. Die Anlage läuft im 24 Stunden Betrieb und funktioniert ohne zusätzlichen Personalaufwand. In Notsituationen, wie z.B. nach einem Stromausfall, setzt sie selbständig wieder ein.

Auszug aus der Materialliste:

  • LCD-TFT Miniatur Display
  • AV Player mit CF-Card
  • SC-Master 16 Kanal Audioplayer und Show Controller
  • Koaxiallautsprecher Einbau in "Hör-Trichter"
  • Aussenbeschallung JBL Control-25
  • Meyer Sound MM-4XP
  • Sennheiser Evolution 100 Serie
  • Panasonic 32" LCD Display

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne

  • case-study_slider_elbpavillion_06.jpg

    Der Pavillon

    Touristenmagnet und Kunstwerk

    Die 20 trichterförmigen Hörmuscheln am Pavillon sorgen dafür, dass Touristen und Passanten schon heute die Elphilharmonie entdecken und „erhören“ können.

  • case-study_slider_elbpavillion_07.jpg

    Der Pavillon

    Touristenmagnet und Kunstwerk

    Die 20 trichterförmigen Hörmuscheln am Pavillon sorgen dafür, dass Touristen und Passanten schon heute die Elphilharmonie entdecken und „erhören“ können.

  • case-study_slider_elbpavillion_08.jpg

    Der Pavillon

    Touristenmagnet und Kunstwerk

    Die 20 trichterförmigen Hörmuscheln am Pavillon sorgen dafür, dass Touristen und Passanten schon heute die Elphilharmonie entdecken und „erhören“ können.

  • case-study_slider_elbpavillion_09.jpg

    Der Pavillon

    Touristenmagnet und Kunstwerk

    Die 20 trichterförmigen Hörmuscheln am Pavillon sorgen dafür, dass Touristen und Passanten schon heute die Elphilharmonie entdecken und „erhören“ können.

Die ganze Vielfalt auf einem Blick

Hier finden Sie zu jedem Geschäftsbereich unsere gesamten Referenzen

  • Corporate & Public Projects

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen