Entertainment
Shakespeare Company Bremen

Shakespeare Company Bremen

Neue Medientechnik, neue Bühnenbeleuchtung und Modernisierung der Beschallungstechnik

Das Objekt:
Die bremer shakespeare company ist ein Theaterkollektiv in Selbstverwaltung, das neben zahlreichen Theaterstücken Shakespeares auch Eigenproduktionen und Koproduktionen mit nationalen und internationalen Theatergruppen initiiert. Sie existiert seit 1983 und spielt seit 1988 in einer ehemaligen Schulaula der Schule am Leibnitzplatz in der Bremer Neustadt. Über die Jahre hinaus hat das Ensemble technisch und räumlich improvisiert. Auch die veralteten Brandschutzvorkehrungen mussten dringend erneuert und auf den aktuellen technischen Stand gebracht werden. Neben der Modernisierung des Bühnenraums wurden auch das Foyer, die Künstlergarderoben, die Werkstatt, die sanitären Räumlichkeiten und das Lager komplett erneuert.



Der Auftrag:
Im Rahmen einer Modernisierungsmaßnahme haben der Senat für Kultur Bremen und die landeseigene Gesellschaft Immobilien Bremen für die bremer shakespeare company die Weichen gestellt für eine neue Bühnentechnik, eine neue Medientechnik, Bühnenbeleuchtung und die Ausrüstung der vorhandenen Beschallungstechnik mit einer neuen Signalverteilung und einer neuen Infrastruktur. Mit der Fachplanung wurde Bühnenplaner Manfred Westfehling von WME Planungsbüro in Seligenstadt beauftragt. Die Systemintegration ging im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung an Amptown System Company – Projektleiter war Markus Joseph. Die Modernisierung umfasst die Vergrößerung der gesamten Bühne, gleichzeitig wurde sie auf eine Ebene gebracht. Steckpodeste lassen die Bühnenfläche in Breite und Tiefe variabel werden. Ein neu gestalteter Bühnenturm erweitert die Höhe auf 8,50 m. Rund um die Bühne entstand eine Galerie, zusätzlich wurden begehbare Beleuchterbrücken und eine über die komplette Bühnentiefe manuell verfahrbare Portalbrücke eingebaut. Im Bühnenturm, auf der Galerie, der Portalbrücke, auf der Bühne sowie dahinter und im Zuschauerraum hat ASC eine große Zahl von Anschlusskästen installiert. Darüber hinaus wurden zahlreiche Stromschienen angebracht, die parallel zu den Laufschienen angeordnet sind. Die Ausstattung entspricht nun modernen Sicherheitsstandards.


Die Lösung:
Die bremer shakespeare company verfügt nun über eine leicht zu bedienende, professionelle Theatertechnik, in der Spielstätte liegen sämtliche Anschlüsse übersichtlich zusammen. ASC hat 50 kombinierte Anschlusskästen für die Bühnenbeleuchtung, Audio-, Videotechnik und Netzwerktechnik im kompletten Theater gesetzt und zusätzlich eine neue Dimmeranlage eingebaut. Für die bereits vorhandenen Beschallungselemente wurde die Signalverteilung innerhalb der Tonanlage effizient neu gestaltet. Alle Signale im Haus, seien es DMX-, Netzwerk-, Audio- oder Videosignale können so frei über entsprechende Steckfelder zugeordnet werden. Neben dem hauseigenen Lichtbestand wurden neue, hochwertige Bühnenscheinwerfer eingekauft, die dem Theater vielseitige Möglichkeiten der Ausleuchtung bieten. Die Beleuchter können nun aktuell aus einer Vielzahl von Profilscheinwerfern auswählen und von nahezu jeder Ausgangsposition eine exakte Dunkelabsetzung zum Zuschauerraum realisieren. Die Schauspieler werden durch Stufenlinsen-Scheinwerfer und Verfolger in Szene gesetzt, um mittels der Bühnenausleuchtung jedem Stück eine geeignete Dramaturgie zu verleihen.

Auszug aus der Materialliste:

  • 4 ADB Stufenlinsen-Scheinwerfer F201
  • 6 Zoom-Profilscheinwerfer Robert Juliat 614SX
  • 4 Zoom-Profilscheinwerfer Robert Juliat 714SX2
  • 4 Zoom-Profilscheinwerfer Robert Juliat 714SX2 Silent
  • 4 PC-Linsenscheinwerfer ADB C201
  • 6 De Sisti RGBW Leuchtstofflampen "Tintoretto"
  • 4 Eurolite LED-Flächenleuchten PMC 16 x 30 COB
  • 2 Dimmerschränke ETC Sensor CE ESR3AFN-48 mit CEM3-Prozessoren
  • 65 Dimmermodule ETC Sensor ED15AFR 2 x 3 kW
  • 5 Dimmermodule ETC Sensor ED25AFR 2 x 5 kW
  • 10 Dimmermodule ETC Sensor Fluorescent ED15AFRF 3 kW
  • 50 Anschlusskästen für Licht, Ton und Video in verschiedenen Ausführungen, als Sonderanfertigungen von ASC.
  • 1 Hauptverteilung Bühnenlicht 3 x 350 A
  • 1 Unterverteilung Audio/Video 3 x 63 A
  • 1 Nebenpultsteuerung ISYGLT von Seebacher mit Touchscreen und weiteren 2 Bedienstellen
  • 2 DMX-Booster von LSS 1 in 12 RJ45
  • 22 LED-Blaulichter von LSS
  • 1 2-Zonen-Sprechstelle Plenar-2CS mit Mikrofon von Bosch
  • 6 100 V-Wandlautsprecher von WHD
  • 4 Lichtzeichen "Ruhe" von Studio-Technik Franz
  • 5 Ghielmetti-Anschlussfelder für Audio und Video-Signale
  • 8 Telegärtner Cat. 6 Anschlussfelder RJ45 modular für die Signalverteilung
  • 2 Speakon-Patchfelder für die Lautsprecher-Signale und dazu jede Menge Patchkabel für Netzwerk, Audio, Video...

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne

  • case-study_slider_bremer-sc_09.jpg

    bremer shakespeare company

    Neue Medientechnik, neue Bühnenbeleuchtung und Modernisierung der Beschallungstechnik

    © Marianne Menke – Fotografie

  • case-study_slider_bremer-sc_10.jpg

    bremer shakespeare company

    Neue Medientechnik, neue Bühnenbeleuchtung und Modernisierung der Beschallungstechnik

    © Marianne Menke – Fotografie

  • case-study_slider_bremer-sc_11.jpg

    bremer shakespeare company

    Neue Medientechnik, neue Bühnenbeleuchtung und Modernisierung der Beschallungstechnik

    © Marianne Menke – Fotografie

Die ganze Vielfalt auf einem Blick

Hier finden Sie zu jedem Geschäftsbereich unsere gesamten Referenzen

  • Corporate & Public Projects

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verwandte Themen

Das könnte Sie auch interessieren

12/16/2016
Wie kann man graue Tage mit Licht füllen? Oder lichtarmen Räumen... weiter