Hotel, Events & Gastronomie

The Room “Bar+Club” im Radisson Blu in Hamburg

Das Objekt:
Das Vier Sterne Hotel Radisson Blu in Hamburg gehört zur Hotelkette Radisson Blu, die bekannt ist für luxuriöses Design, außerordentlichen Komfort und urbane Ausstattung. Es liegt in unmittelbarer Nähe zu Hamburgs bekanntem botanischen Garten Planten un Blomen. Mit einer Höhe von 108 Metern ist es das höchste Hotel der Stadt und wurde erst durch den Bau der Elbphilarmonie von Platz 1 als höchstes Gebäude verdrängt. Das Radisson Blu hat insgesamt 32, Etagen, von denen 27 mit 556 Zimmern ausgestattet sind.

Im Souterrain des Hotels am Dammtorbahnhof befindet sich „The Room“ Bar+Club. Die ungewöhnliche Lounge-Bar begeistert durch ihr stylisches Interior Design und wurde bereits kurz nach ihrem Opening in die Liga der "Finest Clubs of the World" berufen. Der Club bietet mit seiner Lounge Bar 365 Tage im Jahr ab 18.00 Uhr geschmackvolle Drinks, Cocktails & Snacks und eine unverwechselbare Atmosphäre. Freitag und Samstag gibt es Club Events. Neben der Tanzfläche mit großer LED-Wand verfügt „The Room“ über eine großzügige, komfortable Lounge mit Kamin und einen VIP-Bereich. Die coole Lounge Bar wurde von dem renommierten Hamburger Designer Frank Theuerkauf, der für seine Interior- und Gastrokonzepte bekannt ist, entworfen und lässt die Erlebnisgastronomie in neuem Licht erstrahlen.

Der Auftrag:
Das Ziel der Gestaltung von „The Room“ Bar + Club war die Entwicklung eines zeitgemäßen Publikumsmagneten und Gastro Hot Spots. Die Aufgabenstellung von ASC bestand darin, die spektakulären Interior-Highlights von Frank Theuerkauf in Szene zu setzen. Das sollte mit Hilfe von neuartigem Material wie LUCEM Lichtbeton geschehen, aber auch durch den Einsatz kreativer Beleuchtungskomponenten. Darüber hinaus hat ASC den Auftrag für die Installation einer neuen Beschallungsanlage bekommen.

Die Lösung:
Die Ausstattung von „The Room“ basiert auf einer Weltneuheit: Der neun Meter lange Tresen sowie die Wände wurden durch LUCEM Lichtbeton mit Hilfe von Einzel-LED Ansteuerung zum Leben erweckt. Die LED-Einzelpixeltechnik ermöglicht Lichtshows, die synchron zur Musik inszeniert werden können. Tausend feine, im Material eingebettete lichtleitende Fasern transportieren das Licht der rückseitigen Beleuchtung an die Oberfläche. So beginnen die Interior-Elemente von innen heraus zu leuchten und zu strahlen.

Hinter den Lichtbetonplatten (Format 120 cm x 60 cm, 15 mm stark) hat ASC im Abstand von 15 cm LED-Streifen mit einzeln ansteuerbaren LEDs installiert. Die Pixel im Beton und die Lichttechnik im Club hat ASC über MADRIX, eine LED Beleuchtungs- und Steuerungslösung, programmiert und angesteuert. Durch die Entfernung zum Beton wirken die Lichteffekte harmonisch und weich und lassen verschiedene Szenarien zu: Hier sind statische Farbe, wechselnde Farbverläufe bis hin zu bewegten Farbszenarien synchron zur Musik möglich.

Die Leuchtdecke wurde mit einer Installation aus dreidimensional konstruierten Fünfecken ausgestattet. Diese Beleuchtungskörper leuchtet ASC mit Futurelight Strahlern an. Zwischen den Polygonen verstecken sich kleine, kompakte, bewegliche Moving Lights, deren Licht sich an den transparenten Verstrebungen der Polygone bricht und somit den Eindruck erweckt, dass die Decke in ständiger Bewegung ist.

Eine Kamin-Lounge und viele kleine Sitzecken runden das Interior-Design von „The Room“ ab, der darüber hinaus mit einem spannenden Cateringkonzept punktet. Genüsse der besonderen Art liefert die separate Zigarrenlounge mit edlen Weinschränken.

Der Dancefloor befindet sich direkt neben einer 7 x 3 m großen LEDCON LED Wide Screen mit 7 mm Pixel Pitch. Auch die LED Wand wird über die MADRIX Software gesteuert und bekommt vielseitigen Video-Content zugespielt: Das können aufsehenerregende Effekte oder Videos sein. Zur Animation werden zum Beispiel tanzende Körper dargestellt, was eine gewisse Ähnlichkeit mit den Intro-Sequenzen zu James Bond aufweist.

Die von ASC installierte, leistungsstarke Beschallungsanlage ist sehr umfangreich und besteht aus Lautsprecherkomponenten der E- und S-Serie von d&b Audiotechnik. Verstärkt werden diese durch d&b Endstufen. Das DJ Set besteht aus Pioneer- und Technics-Zuspielern.

Fragen? Wir helfen Ihnen gerne

  • case-study_slider_room-case_24.jpg

    The Room “Bar+Club”

    The Room im Hamburger Radisson Blu Hotel ist eine spannende Mischung aus Club, Bar und Lounge.

    © The Room Bar+Club

  • case-study_slider_room-case_25.jpg

    The Room “Bar+Club”

    Die Bar von The Room ist qualitativ sehr gut bestückt und leuchtender Anlaufpunkt für die Gäste. Das Barkeeper Team sorgt dafür, dass die Szenegänger sich immer wieder wohlfühlen. 

    © The Room Bar+Club

  • case-study_slider_room-case_26.jpg

    The Room “Bar+Club”

    Der neun Meter lange Tresen im The Room besteht aus LUCEM Lichtbeton. Wechselnde Farbverläufe in Blau, Rot und Grün setzen die Bar immer wieder neu in Szene. 

    © Lucem

  • case-study_slider_room-case_27.jpg

    The Room “Bar+Club”

    Der neun Meter lange Tresen im The Room besteht aus LUCEM Lichtbeton. Wechselnde Farbverläufe in Blau, Rot und Grün setzen die Bar immer wieder neu in Szene. 

    © Lucem

  • case-study_slider_room-case_28.jpg

    The Room “Bar+Club”

    Der neun Meter lange Tresen im The Room besteht aus LUCEM Lichtbeton. Wechselnde Farbverläufe in Blau, Rot und Grün setzen die Bar immer wieder neu in Szene. 

    © Lucem

  • case-study_slider_room-case_29.jpg

    The Room “Bar+Club”

    Bewegte Farbszenarien, die synchron zur Musik verlaufen, binden die Bar optisch in das vielseitige Entertainment Konzept mit ein. 

    © Lucem

  • case-study_slider_room-case_30.jpg

    The Room “Bar+Club”

    Ein Blick auf die LED-Einzelpixeltechnik im LUCEM Lichtbeton: Tausend feine, im Material eingebettete lichtleitende Fasern transportieren das Licht an die Oberfläche. 

    © Lucem

  • case-study_slider_room-case_31.jpg

    The Room “Bar+Club”

    Direkt am Dancefloor befindet sich eine 7 x 3 m großen LEDCON LED Wide Screen, die Effekte und Video Content zeigt.

  • case-study_slider_room-case_32.jpg

    The Room “Bar+Club”

    Im Kontrast zur LEDCON LED Wide Screen steht das Decken-Lichtkunstwerk aus Polygonen. Dadurch scheint sich die Decke bei unterschiedlichen Lichtstimmungen passend zur Musik zu bewegen.

  • case-study_slider_room-case_33.jpg

    The Room “Bar+Club”

    THE ROOM BAR+CLUB begeistert durch sein stylisches Interior Design und wurde bereits kurz nach dem Opening in die Liga der "Finest Clubs of the World" berufen. 

    © The Room Bar+Club

Die ganze Vielfalt auf einem Blick

Hier finden Sie zu jedem Geschäftsbereich unsere gesamten Referenzen

  • Corporate & Public Projects

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verwandte Themen

Das könnte Sie auch interessieren

12/16/2016
Wie kann man graue Tage mit Licht füllen? Oder lichtarmen Räumen... weiter