News
News

Neuorganisation in der Geschäftsführung bei Amptown System Company

Nach erfolgreichen 26 Jahren organisiert Amptown System Company seine Geschäftsführung neu und leitet damit den Generationswechsel ein: Firmengründer Peter Matthes und Ulrich Müller geben ihre Geschäftsführerpositionen rückwirkend zum 1. Januar 2017 ab und wechseln in den neu gegründeten Beirat von ASC. Leif Witte steht als Chief Executive Officer (CEO) in der Geschäftsführung für die Unternehmensbereiche Marketing, Vertrieb und Business Development. Neu an Bord ist Kai Klöppel, der seit dem 1. März in der Geschäftsführung als Chief Financial Officer (CFO) die Verantwortung in der Führungsspitze des Systemhauses für Medientechnik für die Bereiche Finanzen, Management und Organisation übernimmt.

Mit Kai Klöppel gewinnt ASC einen Experten für die Geschäftsprozessoptimierung und das Finanzmanagement, der über strategische und operative Führungserfahrung verfügt. Mit seinem Abschluss als Diplom-Kaufmann an der Fachhochschule Lüneburg und seinem Master of Business Administration an der Open University Business School in Milton Keynes, Großbritannien, hat er die fundierte Basis für seine Karriere als Wirtschaftsberater geschaffen. Stationen als Senior Manager bei renommierten Unternehmen wie den Münchener Unternehmensberatern Dr. Wieselhuber & Partner und dem französischen Hersteller technischer und medizinischer Gase Air Liquide sowie der Geschäftsführung bei einer Konzerntochter des Unternehmens befähigen den 45jährigen für seine neue Aufgabe bei ASC. Die aktuelle Führungsspitze sieht ihren Auftrag darin, das Fundament von Amptown System Company aus den vergangenen Jahren zu stabilisieren, die geschäftlichen Kernkompetenzen in der Systemintegration optimal auszuschöpfen, die interne Organisation rund um die gefüllten Auftragsbücher effizient zu gestalten und sich für einen gesunden Wachstumskurs in den nächsten Jahren aufzustellen.

Leif Witte begrüßt diese Neuausrichtung: „Ich hatte Gelegenheit, Kai Klöppel während eines gemeinsamen Projektes kennen und schätzen zu lernen. Wir sind Teamplayer – Kai Klöppel mit seinem ausgeprägten analytischen Denkvermögen, Transparenz in betriebliche Abläufe zu bringen und ich mit meiner Fähigkeit, neue Marktzugänge für ASC zu öffnen und uns als „Netzwerker“ zu etablieren. Auf der Prolight + Sound im April in Frankfurt werden wir uns erstmals gemeinsam unseren Kunden als Führungsteam vorstellen.“

„Ich freue mich auf meine neue Herausforderung bei ASC und möchte dazu beitragen, das Unternehmen im hart umkämpften Markt der Systemintegration strategisch zu steuern und im wahrsten Sinne des Wortes „in die Zukunft“ zu führen“, betont Kai Klöppel. „Für mich ist es wichtig, das Besondere von ASC zu erhalten und die Professionalisierung in der Leistungserstellung auf ein neues Niveau anzuheben. Gut zuhören, hinsehen und bei Bedarf lenkend eingreifen sind für mich wesentliche Schritte in einem erfolgreichen Miteinander und in der Steuerung des Unternehmens.“

Peter Matthes wird ASC im Beirat beratend zur Seite stehen. Ulrich Müller wird auch als Mitglied des Beirats weiterhin seine Expertise im maritimen Geschäftsbereich aktiv zur Verfügung stellen und gemeinsam mit Malte Polli-Holstein das Key-Account-Management für dieses Segment ausbauen.